• 0
  • 0

Hallo beim Super Epic Blog.
Hier gibt's News, Posts und Beiträge von uns aus der Welt der Filme, Serien, Games, Comic, Anime, Manga und Pop Culture!

Du willst mehr von uns?
Folge uns gern auf

         


Und hier gibt's noch mehr:
 

Unser Online-Shop für Kostüme.
Da gibt's Kostüme, Masken und Make-up für Karneval, Halloween und Motto Partys: www.maskworld.com

Unser Online-Shop für Larp, Mittelalter, Fantasy & Reenactment:
www.andracor.com

Unser Online-Shop für Blaster, Modding und Zubehör aller Art:
www.blasterparts.com

Freitag, 27. April 2018

Freitag, 27. April 2018

Avengers: Infinity War – Die Filmkritik

Im Grunde muss man sagen, dass sowohl Kevin Feige als auch die Russo-Brüder eigentlich gelogen haben. Zuerst hieß es, dass der dritte und vierte Film der Reihe eine zusammenhängende Geschichte erzählen würden, dann war davon die Rede, dass es von einander losgelöste Geschichten sein werden. Die Wahrheit ist aber: Der vierte Film wird direkt an diesen hier anschließen müssen. Es ist gar nicht anders möglich.

Die Story

Thanos hat bereits einen der Infinity-Steine in seinen Besitz, als er mit Thor den Boden aufwischt. Bruce Banner wird jedoch zur Erde zurückgeschickt und landet in Stephen Stranges Sanctum Sanctorum, wo er von der Bedrohung berichtet. Die Avengers müssen zusammengerufen werden, doch es ist schon zu spät: Thanos‘ Schergen sind da, denn auf der Erde befinden sich zwei weitere Infinity-Steine.

   

Thanos verlangt Schweigen

Disney hat eine kleine Kampagne gestartet. Süß ist sie: Thanos fordert zum Schweigen auf und es sollen nur ja keine Spoiler verraten. Tun wir natürlich auch nicht, aber tatsächlich gibt es bei AVENGERS: INFINITY WAR kaum etwas zu spoilern. Denn der 160-Minuten-Film verläuft genauso, wie man das erwartet hat. Auf gut Deutsch: Es gibt keine Überraschungen. Allenfalls den kuriosen, nicht erklärten Auftritt einer Figur als Wächter des Seelen-Steins, aber sinnvoll erscheint dieser nicht.

Natürlich gibt es auch ein paar Tote. Manche werden schnell entsorgt, andere gehen mit einer gewissen Dramatik, allerdings hat man bei Marvel Studios das alte Mantra des Comic-Verlags auch längst verinnerlicht: Man bietet keine Veränderung, sondern nur die Illusion von Veränderung. Letzten Endes kann alles leicht auf den Status Quo zurückgeschraubt werden.

Inhaltlich ist AVENGERS: INFINITY WAR sehr mager. Die Handlung ist geradezu ein Nichts, inklusive einer doch sehr einfach gestrickten Motivation, der der Schurke folgt. Aber dafür gibt es Action in rauen Mengen. Die ist teilweise auch wirklich sehr gefällig, in dieser Masse wirkt sie jedoch ermüdend und repetitiv.

   

Guardians of the Gags

Die besten Szenen des Films haben die Guardians of the Galaxy abbekommen, da hier mit absurden Dialogen und Situationen gearbeitet wird, die an den ersten Film erinnern. Das macht Spaß, zumal das Zusammenspiel mit Thor auch für reichlich gute Gags sorgt. Das sind die Szenen, die wirklich gefallen, in vielen anderen Fällen, wenn der Film witzig sein will, geht das gehörig nach hinten los. Weil Gags nicht zünden oder aber den Ernst der Situation unterminieren.

Viel zu viele Figuren treten in den Hintergrund und haben kaum etwas zu tun. Das gilt für Captain America, aber ebenso für Falcon, War Machine und andere Figuren. Tatsächlich ist Thanos die Hauptfigur. Er ist dank James Brolin nicht nur am besten gespielt, sondern hat auch eine echte Bestimmung. Darüber hinaus gibt es zwei Szenen mit Gamora, die tatsächlich großartig sind und von dem Drama und der Ernsthaftigkeit zeugen, die man bei AVENGERS: INFINITY WAR stärker zum Tragen hätte bringen müssen.

   

Unterm Strich ist der Film jedoch etwas enttäuschend und erinnert an einige der Comic-Events des Verlags Marvel, in denen die Geschichte auch in einer heillosen Menge von Haudrauf-Action auf der Strecke blieb. Wer es jedoch mag, Action noch und nöcher zu sehen, der ist hier durchaus richtig. Ansonsten gibt es ein paar gute Szenen, ein paar gute Figuren und eben viel Lärm um nichts – denn das Ende wird ohnehin nächstes Jahr mit dem vierten Teil negiert.



 Hier gibt’s die AVENGERS bei uns

Hier gibt es bei uns mehr von MARVEL


ALL IMAGES © Disney / Marvel Studios 2018

Einen Kommentar schreiben

zurück nach oben