• 0
  • 0

Hallo beim Super Epic Blog.
Hier gibt's News, Posts und Beiträge von uns aus der Welt der Filme, Serien, Games, Comic, Anime, Manga und Pop Culture!

Du willst mehr von uns?
Folge uns gern auf

         


Und hier gibt's noch mehr:
 

Unser Online-Shop für Kostüme.
Da gibt's Kostüme, Masken und Make-up für Karneval, Halloween und Motto Partys: www.maskworld.com

Unser Online-Shop für Larp, Mittelalter, Fantasy & Reenactment:
www.andracor.com

Unser Online-Shop für Blaster, Modding und Zubehör aller Art:
www.blasterparts.com

Donnerstag, 5. April 2018

Donnerstag, 5. April 2018

Van Helsing auf DVD

Comic-Verfilmungen kommen in allen Farben und Formen. Längst nicht mehr sind es nur Superhelden. Entsprechend basiert auch die neue Serie VAN HELSING auf einem Comic. Inspiriert wurde die Serie von der Reihe „Helsing“ des Verlags Zenescope Entertainment. Die Fernsehserie basiert aber nur sehr lose auf dieser Vorlage, in der nicht eine entfernte Nachfahrin von Abraham van Helsing, sondern seine Tochter Liesel gegen Untote kämpft.

Eine echte Van Helsing

In der nahen Zukunft kämpft Vanessa Helsing, deren Blut für Vampire tödlich ist, gegen die untoten Horden. Als Nachfahre von Abraham van Helsing wird sie drei Jahre nach ihrem Ableben wiederbelebt und findet sich in einer apokalyptischen Welt wieder, in der die Blutsauger die Macht an sich gerissen haben. Sie nimmt den Kampf mit den Kreaturen der Nacht auf.

Entwickelt wurde die Serie für den Syfy Channel, der im November 2015 das Startsignal gab und gleich eine erste Staffel mit 13 Folgen orderte. In der Hauptrolle besetzte man die 1978 geborene Kelly Overton, die schon Erfahrungen mit Blutsaugern hatte, spielte sie doch von 2012 bis 2013 als Rikki Taylor bei TRUE BLOOD mit. Danach war sie in der Sean-Bean-Serie LEGENDS zu sehen.

Die übrige Besetzung der in Kanada produzierten Show ist solide, aber nicht allzu bekannt, wartet jedoch mit Gesichtern auf, die man gerade aus Produktionen, die nördlich der USA umgesetzt werden, kennt. Zu den bekannteren Namen gehört Paul Johansson, der einst in RAVEN – DIE UNSTERBLICHE dabei war, aber mit ONE TREE HILL echten Erfolg hatte.

Die Mythologie entwickelt sich

Die Serie benötigt etwas Zeit. Das Budget ist nicht immens groß, das merkt man der Show schon auch an. Vor allem hat man mit den ersten Folgen aber auch das Gefühl, eine fast schon typische Syfy-Produktion zu sehen. Das heißt, alles wirkt etwas trashig, aber dieser Eindruck verflüchtigt sich zusehends mehr.

Denn die Figuren werden interessanter und auch die Geschichten entwickeln sich, zumal das apokalyptische Setting auch eine Art Alleinstellungsmerkmal darstellt. Wenn etwas wirklich nervig ist, dann allenfalls das fast konstante Knurren der Vampire. Hier wäre weniger mehr gewesen – zumindest dann, wenn man die Serie am Stück schaut.

Das sollte man aber auf jeden Fall tun, schon alleine, um die ersten Folgen schnell abhaken und tief in die Mythologie der Show eintauchen zu können.

Die Quoten bei Syfy waren sehr gut, weswegen der Sender auch eine zweite Staffel geordert hat, die Anfang des Jahres auslief. In Deutschland läuft die zweite Staffel gerade bei Netflix. Darüber hinaus kann sich der geneigte Fan auch freuen, denn der Syfy Channel hat jüngst auch die dritte Staffel in Auftrag gegeben.



ALL IMAGES © Pandastorm / Universal / SYFY

Einen Kommentar schreiben

zurück nach oben