• 0
  • 0

Hallo beim Super Epic Blog.
Hier gibt's News, Posts und Beiträge von uns aus der Welt der Filme, Serien, Games, Comic, Anime, Manga und Pop Culture!

Du willst mehr von uns?
Folge uns gern auf

         


Und hier gibt's noch mehr:
 

Unser Online-Shop für Kostüme.
Da gibt's Kostüme, Masken und Make-up für Karneval, Halloween und Motto Partys: www.maskworld.com

Unser Online-Shop für Larp, Mittelalter, Fantasy & Reenactment:
www.andracor.com

Unser Online-Shop für Blaster, Modding und Zubehör aller Art:
www.blasterparts.com

Donnerstag, 27. Dezember 2018

Donnerstag, 27. Dezember 2018

Spider-Man: A New Universe – Die Filmkritik

Das Unerwartete ist eingetreten: Dies ist der beste SPIDER-MAN-Film, seit Sam Raimi im Jahr 2004 den zweiten Teil seiner Trilogie präsentiert hat!

Der Animationsfilm SPIDER-MAN: A NEW UNIVERSE basiert lose auf einem Comic-Event namens „Spiderverse“, in dem nicht nur Peter Parker, sondern zahlreiche andere Helden dabei waren, die von einer radioaktiven Spinne gebissen wurden oder anderweitig ihre Spinnenkräfte erhalten haben.

Mehr als eine Ursprungsgeschichte

Die Geschichte von Peter Parker und wie er Spider-Man wurde, kennt mittlerweile wohl jeder. Darum streift man sie hier auch nur. Tatsächlich geht es mehr um Miles Morales, der ebenfalls von einer Spinne gebissen wird und Kräfte entwickelt, mit denen er Spider-Man werden kann, aber andere Fähigkeiten hat als der bekannte Netzschwinger. Kontrollieren kann er sie jedoch noch nicht, weswegen der echte Spider-Man ihm helfen will. Doch dann muss Miles schneller erwachsen werden, als ihm lieb ist, denn der Kingpin bereitet etwas vor, das nicht nur ganz Brooklyn, sondern die Welt vernichten könnte. Zum Glück haben Miles und Peter Hilfe, denn die Universen verschmelzen und zahlreiche Spinnen-Helden sind gekommen, um ihnen beizustehen.

Amüsant ist, wie deren Ursprungsgeschichte auf die Schnelle abgehandelt wird. Erst sieht man ihr erstes Comic-Heft, dann wird das Ganze flott erzählt. Bei manchen Figuren wie Peter Parker und Spider-Gwen (die im Film natürlich nicht so heißt) ist das noch am ehesten bekannt, bei anderen vielleicht eher überraschend. Denn die Autoren haben sich nicht nur bei den offensichtlichen Helden bedient, sondern auch sehr obskure mit ins Spiel gebracht. Immerhin hat längst nicht jeder von Spider-Ham gehört.

Ein wilder Trip

Die Animation ist beeindruckend. Mit dem Computer gemacht, wirkt das Ganze aber dennoch mehr wie ein Amalgam mit klassischem Zeichentrick. Das zeigt sich vor allem in den dadurch menschlicher wirkenden Gesichtern. Darüber hinaus spielt man mit der Form, denn es gibt auch eine kurze Passage, die wie ein Anime animiert ist. SPIDER-MAN: A NEW UNIVERSE leistet sich aber noch weit mehr Spielfreude. Man nutzt Comic-Panels, Kästen mit Texten, ja, sogar Soundwords, die allesamt dazu beitragen, die Grenzen zwischen Comic und Film immer mehr aufzulösen und etwas Neues zu erschaffen.

Der fast zwei Stunden lange Streifen würde auch als Realfilm problemlos funktionieren. Das ist die Adelung jedes Animationsfilms, zumindest, wenn er nicht nur auf Kinder ausgerichtet sein soll. SPIDER-MAN: A NEW UNIVERSE ist das nicht. Er funktioniert für alle Zielgruppen und präsentierte kleine, persönliche Dramen neben der ganz großen Geschichte.

Das gilt nicht nur für Miles Morales, sondern auch für Peter Parker, der hier anders ist, als man ihn kennt. Älter, wohl um die 40, etwas dicker, etwas verlorener und vom Leben enttäuschter, aber immer noch der Mann, der nicht liegen bleibt, wenn er niedergeschlagen wird. Es gibt eine ganze Reihe toller Szenen. Seine Begegnung mit Tante May, die Galerie der Spider-Man-Kostüme, die Action inmitten des eingeschalteten Teilchenbeschleunigers, mit die einem Farbgewitter und knackig surrealer Wirkung daherkommt.

Dieser Film traut sich etwas – mehr, als man das bei den Spider-Man Filmen der letzten Jahre tat. Er übertrifft auch das Meiste, was Marvel selbst in den letzten Jahren präsentiert hat. Weil dieser Film nicht nur Herz hat, sondern auch weiß, wie man Humor mit Action und Drama kombiniert, ohne die Wirkung zu unterminieren. SPIDER-MAN: A NEW UNIVERSE ist einer der ganz großen Filme des Jahres!


▶ Mehr von Spider-Man auf Super Epic


ALL IMAGES © Marvel

Einen Kommentar schreiben

zurück nach oben